Mo. 30. März 2020, 19 Uhr, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara, B5, 19 MA, Vortrag mit Ralf Becker

Sicherheit neu denken: Von der militärischen zur zivilen Sicherheitspolitik

Ralf Becker wird darstellen, wie mit Friedensfachkräften und Methoden der gewaltfreien Konfliktbearbeitung militärische Einsätze überflüssig werden könnten. Er beschreibt, mit welchen Schritten und Maßnahmen sowie entsprechenden Beschlüssen des Deutschen Bundestages es möglich wäre bis 2040 Deutschland von Bundewehr und Rüstungsindustrie zu befreien. Sicherheit neu denken ist nicht nur visionär. Mit Friedensfachkräften und Methoden der gewaltfreien Konfliktbearbeitung und in Gestalt von Institutionen wie der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) knüpft es an bereits  bestehende Instrumente an.  Diese massiv auszubauen sowie gerechte Handelsbeziehungen mit den EU-Anrainerstaaten zu vereinbaren, kann es ermögichen Waffen und Militär überflüssig zu machen. Um die Vision Wirklichkeit werden zu lassen, ist es wichtig, die   Bundestagsabgeordneten von einem Politikwechsel zu überzeugen.

Unterstützer*innen gesucht

Die Veranstaltung ist auf unsere Initiative hin zustande gekommen und erhält auch die Hilfe der Evangelischen Kirche in Mannheim. Sicherheit neu denken stößt auch in nicht-kirchlichen Kreisen auf Interesse und Unterstützung. Diese einzubeziehen ist uns ein wichtiges Anliegen.  Wir freuen uns daher über Organisationen und Personen, die die Veranstaltung unterstützen, sei es dass sie im Flyer als Unterstützer*innen genannt werden oder dass sie dazu beitragen, die Veranstaltung berkannt zu machen.

Ansprechpartner: Otto Reger (017650218312), Mail: mannheim@dfg-vk.de

Sicherheit neu denken für (besonders) Interessierte

Das Szenario Sicherheit neu denken ist im gleichnamigen Buch mit 160 Seiten detailliert beschrieben. Du kannst es bei uns für 10 Euro erworben. Alternativ kannst du das ganze Buch oder eine Kurzfassung bei der Evangelischen Landeskirche in Baden als PDF herunterladen.

Wir sind am 6. Januar beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im Rosengarten mit einem Stand vertreten (Ergeschoss, linker Bereich, Themenfeld Soziales und beantworten gerne eure Fragen.

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram