Frieden geht! Staffellauf gegen Rüstungsexporte

Aktionen an den Stationen Heidelberg und davor und danach

Vertreter von Heidelberger Friedensgruppen organisieren die Staffellauf-Station AB-Raststätte Hardtwald Ost. Dort kommen die LäuferInnen an, die an der Staffellauf-Station Reilingen gestartet sind. Sie kommen an der Raststätte um 14.20 Uhr an, wo sie freudig begrüßt und verpflegt werden.

Um 14.20 Uhr starten dann die TeilnehmerInnen, die bei der Gehstrecke nach Heidelberg mitmachen. Wer die Etappe mitlaufen möchte, melde sich bitte schnell im Netz an, unter: www.frieden-geht.de.

Redebeiträge und Straßentheater in Heidelberg

24. Mai 2018, 15 - 17 Uhr HD, Hauptbahnhof

Die GeherInnen, die an der AB-Raststätte Hardtwald-Ost gestartet sind, werden um 16.15 Uhr am Bahnhofvorplatz in Heidelberg (vor dem WeltHaus) ankommen. Von hier aus starten dann die LäuferInnen zur Jogging-Strecke nach Ladenburg, an die sich eine weitere Jogging-Strecke anschließt, die in Mannheim am Alten Messplatz endet.

Sowohl diejenigen die in Heidelberg ankommen als auch, die, die dort starten, werden mit Beifall und Jubel empfangen und verabschiedet.

Von 15 - 17 Uhr gibt es eine Kundgebung mit Reden und Straßentheater

  • Jürgen Klinger, Heidelberger Friedensratschlag (400 Jahre Dreißjähriger Krieg und deutsche Außenpolitik heute)
  • Bernd Zieger, Heidelberger Gemeinderat, Die Linke (deutsche Rüstungsexporte)
  • Hedi Sauer-Gürth, Heidelberger Friedensratschlag (Heidelbeger Rüstungszuliefer-Firma Rockwell Collins)
  • Straßentheater mit Mitgliedern des Heidelberger Bündnisses "Stoppt den Waffenhandel!" zum Thema
    "Grenzen öffnen für Menschen-Grenzen schließen für Waffen!".

In Ladenburg starten die Läuferinnen und Läufer um 17.25 Uhr an der Evangelischen Kirche auf die 11,3 Kilometer lange Joggingstrecke und treffen gegen 19 Uhr am Alten Messplatz ein.

Staffellauf-Kundgebung und Empfang der LäuferInnen in Mannheim

Facebook E-Mail E-Mail