Wie wir uns für atomare Abrüstung einsetzen

Hier beschreiben wir zuerst  Aktivitäten die wir durchführen und bei denen du uns unterstützen kannst. Dann nennen wir einige Handlungsmöglichkeiten, die du auch alleine jederzeit durchführen kannst.

ICAN-Städteappell
MIt dem ICAN-Städteappell rufen Gemeindeparlament die Bundesregierung auf, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen. Wir wollen, dass der Mannheimer Gemeinderat einen derartigen Beschluss fast und haben die im Gemeinderat vertretenen Parteien (außer den rechtsradikalen) aufgefordert, einen solchen Antrag im Gemeinderat einzubringen. Die Grünen und die SPD haben entsprechende Anträge eingebracht.

OB Peter Kurz hat uns mit Schreiben vom 25.06.2020 mitgeteilt, dass er dem Gemeinderat vorschlägt, den ICAN-Städteappell zu unterzeichnen. Ein entsprechender Beschluss werde im Hauptausschuss am 21. Juli erfolgen.

ICAN-Erklärung für Abgeordnete
Abgeordente aus Europa-Parlament, Bundestag oder einem Landtag können eine Verpflichtung unterzeichnen, dass sie sich dafür einsetzen, dass die Bundesregierung dem Atomwaffenverbotsvertrag beitritt. Aufgrund unserer Initiative hat die Landtagsabgeordnete Elke Zimmer (Grüne) die ICAN-Erklärung unterschrieben.

Auf unsere Initiative haben die Mannheimer Landtagsabgeordneten Elke Zimmer, Susanne Aschhoff, Stefan Fulst-Blei und Boris Weirauch die ICAN-Erklärung zu unterschreiben.

Hiroshima-Tag am 6. August

Am 6. und am 9. August haben die USA die Atombombe auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen. Der 6. August ist deshalb ein Tag des Gedenkens an die Opfer und zugleich ein Anlass für atomare Abrüstung einzutreten. Wir und die Friedensbewegung führen deshalb am 6. August immer eine Mahnwache durch, die wir (und auch du?) immer unterstützen.

Wie du dich für atomare Abrüstung einsetzen kannst

♦ ICAN-Städteappell

Weise die Gemeinderät*innen in deiner Kommune (Ludwigshafen, Speyer, Lampertheim oder wo immer du wohhnst) auf den ICAN-Städteappell hin und bitte sie, sich für einen entsprechenden Gemeinderatsbeschluss einzusetzen.
Lese auf der ICAN-Seite, welche Städte den Appel unterzeichnet haben und nutze die Mustertexte, um eine Anfrage zu starten.

♦ ICAN-Abgeordneten-Erklärung

Frage Abgeordnete, ob sie bereit sind, die ICAN-Erklärung für Abgeordnete zu unterzeichnen. Nutze für deine Anfrage abgeordnetenwatch.de, weil deine Frage und Antwort öffentlich sind.
Auf der ICAN-Seite steht der Erklärungstext und und welche Abgeordneten sie unterzeichnet haben.

♦ Meine Stimme für das Atomwaffenverbot!

Aktionspostkarte für den Bundestagswahlkampf 2021

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl. Die künftige Bundesregierung wird auch über die Atomwaffenpolitik entscheiden. Mit der Aktionspostkarte kannst Du verschiedenen Parteien schreiben und klarstellen: Ein atomwaffenfreies Deutschland ist für mich wahlentscheidend!

Atomwaffen bedrohen unsere Sicherheit! Laut Umfragen sind daher mehr als 90 Prozent der Bevölkerung dafür, dass Deutschland den UN-Atomwaffenverbotsvertrag unterzeichnet.

Doch die derzeitige Bundesregierung boykottiert das Abkommen. Die Bundeswehr soll sogar neue Kampfflugzeuge für mehrere Milliarden Euro bekommen, damit sie auch zukünftig Atombomben abwerfen kann.

Trage dazu bei, diesen gefährlichen Widerspruch zum Wahlkampfthema zu machen!

Mit der Aktionspostkarte (von Ohne Rüstung Leben) kannst Du verschiedenen Parteien schreiben und sie dazu auffordern:

  • für einen schnellstmöglichen deutschen Beitritt zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag.
  • gegen die Beschaffung neuer Atomwaffen-Trägerflugzeuge für die Bundeswehr.
  • für den Abzug aller verbleibenden US-Atombomben aus Deutschland.

Du kannst die Postkarte bei Ohne Rüstung Leben kostenlos bestellen. Dort gibt es auch Argumente für das Atomwaffenverbot und man kann alternativ eine Mail an die Parteien senden.

♦ Unterstütze die Petition Atomwaffen ächten

Fordere die Bundesregierung auf, den Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen. Unterschreibe online oder drucke eine Liste aus und sammle Unterschriften. Es kann Überwindung kosten, aber es ist sehr aufschlussreich, welche Erfahrungen du dabei machen kannst.

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram